Wirtschaftsagenda

Neben dem Niederlande-Groningen-Festival an der Kehrwiederspitze dem Austausch auf kulturellem Gebiet stellen der Hafengeburtstag und die Funktion als Mitausrichter natürlich eine hervorragende Gelegenheit dar, auch wirtschaftliche Bande zu knüpfen, zu stärken oder zu erneuern. Klicken Sie hier für das Programm, und hier für die Partner.

Foto: www.hamburg.de/K.U.Gundlach Foto: www.hamburg.de/K.U.Gundlach

Wirtschaftsagenda

Die Handels- und Investitionsbeziehungen zwischen Deutschland und den Niederlanden sind auch für internationale Begriffe umfangreich. Mit einem Rekordhandelsvolumen von 169 Milliarden Euro im Jahr 2013 ist diese Handelsbeziehung weltweit einsame Spitze.
Für die Nordniederlande und die Stadt Groningen ist Hamburg mit seinem 1,7 Millionen Einwohnern in wirtschaftlicher Hinsicht besonders interessant. Die gesamte Metropolregion Hamburg mit ihren etwa 5 Millionen Einwohnern bietet ein riesiges Marktpotenzial, was natürlich auch auf den stabilen deutschen Markt zurückzuführen ist.

Vor der Eröffnungsfeier des Hafengeburtstags werden niederländische Unternehmen und Bildungseinrichtungen Vermittlungsveranstaltungen in Verbindung mit Themenseminaren organisieren. Diese Veranstaltungen sind eine ausgezeichnete Möglichkeit für Unternehmen aus Groningen und dem Norden der Niederlande, um den Markt in Hamburg und Norddeutschland kennenzulernen und zu bereichern. Folgende Themenbereiche bieten sich an: Gesundes Altern, Energie, ICT/Computerspiele/Innovation, Tourismus/Kultur/Kreativbranche, Schifffahrt, KMU, die nicht zu den vorerwähnten Branchen gehören.

Darüber hinaus haben Unternehmen die Möglichkeit, Geschäftspartner in das speziell für diesen Zweck eingerichtete VIP-Zelt an der Kehrwiederspitze einzuladen. 

Wir freuen uns, gemeinsam mit Ihnen Ihre Chancen unter die Lupe zu nehmen!


Handelsmission

Es findet eine Abstimmung mit der geplanten Handelsreise des VNO-NCW nach Hamburg im April und der Konferenz in Hamburg im März statt, die vom niederländischen Ministerium für den Außenhandel und die Entwicklungsarbeit organisiert wird. Diese Mission verläuft parallel zum Staatsbesuch des niederländischen Königspaares Willem-Alexander und Máxima in Dänemark und dem Arbeitsbesuch in Norddeutschland. Der König und die Königin nehmen an diversen Programmpunkten der Mission teil.

Die Programme der oben erwähnten Missionen knüpfen weitestgehend aneinander an, sodass die verschiedenen Veranstaltungen in Hamburg einander ergänzen und die Chancen für Wirtschaft optimal genutzt werden.

Foto: www.hamburg.de/N.Keller Foto: www.hamburg.de/N.Keller

Absichtserklärung

Während des Hafengeburtstags wollen beide Städte eine neue Absichtserklärung für den Zeitraum 2015-2019 unterzeichnen, die neben Kultur und der Kreativbranche auch die Bereiche Energie, Gesundes Altern und ICT abdeckt.
Alle Initiativen sind auf eine nachhaltige und langfristige Beziehung zwischen Groningen und den Niederlanden auf der einen Seite und Hamburg und Norddeutschland auf der anderen Seite ausgerichtet, die über das Hafenfest hinausgeht. 


City Of Talent

Groningen ist nicht nur eine richtige Studentenstadt, sondern nimmt auch in den Bereichen Forschung, Innovation und Wirtschaft eine Spitzenposition ein. Damit ist Groningen eine echte „City of Talent“, eine Stadt der Talente.

Um dies auch im Rest der Niederlande zum Ausdruck zu bringen, haben die Universität Groningen, die Fachhochschule Hanzehogeschool, das Universitätsklinikum und die Stadt Groningen eine Kooperation vereinbart.  Unter dem Titel „Groningen, City of Talent“ wurde gemeinsam mit Marketing Groningen eine landesweite Kampagne in den Niederlanden gestartet. Das Motto der Kampagne lautet: „Hier ist Platz für Talente“. Denn in Groningen gibt es Platz um zu lernen, zu arbeiten und zu wachsen, um sich weiterzuentwickeln und das Beste aus sich zu holen. Darüber hinaus gibt es Platz um zu leben, sportlich aktiv zu sein und zu genießen.

Aber auch Hamburg hat viele Talente zu bieten. Daher dient der HAFENGEBURTSTAG als Mittel, um Branchen, die in beiden Städten vertreten sind, miteinander in Verbindung zu bringen und die Zusammenarbeit zu verstärken. Zu diesen Branchen gehören unter anderem: Gesundes Altern, Energie, ICT, Computerspiele und die Kreativbranche. Weitere Informationen über City of Talent finden Sie unter: www.cityoftalent.nl

Diese Seite teilen

City of Talent